Decoflo-Forum

Forum des Decoflo-Chat
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  zum Chat  

Teilen | 
 

 Frage 28.13

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
philine

avatar

Anzahl der Beiträge : 1503
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 51
Ort : Hamburg - Alsterdorf

BeitragThema: Frage 28.13   Mi 01 Mai 2013, 22:36

Neues Spiel - neues Glück...

Ich suche einen Moische, der Ende des vorletzten Jahrhunderts geboren wurde und fast 100 Jahre lebte.
Stationen seines Lebens: Russland, Frankreich, Deutschland und das Heilige Land (kurze Immigration in die USA).
Er war u.a. mit der Zauberflöte von Mozart beschäftigt.
Seine Arbeiten sind für "Symbolik" bekannt / enthalten viele Symbole.

1) – 1 Pkt.
Wen suche ich? (Mit Lebensdaten, jul. + greg. + ursprünglichen Namen)

2) – 2 Pkt.
Mit wieviel Geld schickte ihn sein Vater auf die Reise? Und wohin ging die Reise?

3) – 1 Pkt.
In welcher europäischen Stadt kann man sagen: "Wir schauen uns jetzt die "Schäkkl Fenster an"?

4) – 2 Pkt.
Wessen Fabeln hat er wann illustriert? – 2 Pkt.

5) – 2 Pkt.
Welchen Preis erhielt er 1960 in Kopenhagen + von welcher Stiftung?

6) – 2 Pkt.
Der Titel eines Musicals wurde nach einem seiner "Arbeiten" benannt. Den Titelsong dieses Musicals kennt jeder und ist (aus heutiger Sicht) besonders auf Hartz IV-Empfänger und Senioren zugeschnitten. Hier suche ich den Titel seiner Arbeit und das Musical.

Das macht 10 Punkte + 1 Mimapu
(so denn unser Zahlmeister jenho zustimmt)

Viel Spaß beim Recherchieren.
*winke - philine

Nach oben Nach unten
jenho

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 22.01.12
Alter : 51
Ort : Schalke

BeitragThema: Re: Frage 28.13   Do 02 Mai 2013, 06:28



hm... hoffentlich interpretier ich in teilfrage 3 den dialekt richtig... dann hätte ich nämlich letzten herbst in der *zensiert* gestanden und die fenster bestaunt :-)
Nach oben Nach unten
philine

avatar

Anzahl der Beiträge : 1503
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 51
Ort : Hamburg - Alsterdorf

BeitragThema: Re: Frage 28.13   Sa 04 Mai 2013, 01:33

Zu Frage 3 ist, glaube ich, ein Tipp fällig:

Angesichts dieser ganzen Schwarzgeld-Geschichten, Steuersünden-CDs und dem bayerischen Gutmenschen fällt mir eine Geschichte ein:
Da beschwert sich ein Deutscher: "Mensch, da verschieben die die ganzen Euros in ein Land, in dem sowieso keiner mit Euro bezahlt"... (<-- das ist die Pointe eines Witzes, nur mal so anmerk')

(Wäre das nicht mal wieder ein Thema für Politik, Gesellschaft oder Familie?)

*winke - philine
Nach oben Nach unten
philine

avatar

Anzahl der Beiträge : 1503
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 51
Ort : Hamburg - Alsterdorf

BeitragThema: Re: Frage 28.13   So 12 Mai 2013, 23:40

Es ist ja erstaunlich, wie schnell eine Woche vorbei ist...
hier die Auflösung:

1) – 1 Pkt.
Wen suche ich? (Mit Lebensdaten, jul. + greg. + ursprünglichen Namen)
Marc Chagall
* 24. Junijul./ 6. Juli 1887greg. in Peskowatik bei Witebsk, Russisches Kaiserreich (heute Weißrussland);
† 28. März 1985 in Saint-Paul-de-Vence, Frankreich
Ursprünglicher russischer Name war Moische Chazkelewitsch Schagalow.

2) – 2 Pkt.
Mit wieviel Geld schickte ihn sein Vater auf die Reise? Und wohin ging die Reise?
- 27 Rubeln
- St. Petersburg


3) – 1 Pkt.
In welcher europäischen Stadt kann man sagen: "Wir schauen uns jetzt die "Schäkkl Fenster an"?
- Zürich

4) – 2 Pkt.
Wessen Fabeln hat er wann illustriert? – 2 Pkt.
- Jean de La Fontaine - 1928-1931

5) – 2 Pkt.
Welchen Preis erhielt er 1960 in Kopenhagen + von welcher Stiftung?
- Erasmus-Preis - Praemium Erasmianum

6) – 2 Pkt.
Der Titel eines Musicals wurde nach einem seiner "Arbeiten" benannt. Den Titelsong dieses Musicals kennt jeder und ist (aus heutiger Sicht) besonders auf Hartz IV-Empfänger und Senioren zugeschnitten. Hier suche ich den Titel seiner Arbeit und das Musical.
- Der Geiger auf dem Dach (Wenn ich einmal reich wär'...) – Anatevka

Das macht 10 Punkte + 1 Mimapu

*winke - philine
Nach oben Nach unten
jenho

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 22.01.12
Alter : 51
Ort : Schalke

BeitragThema: Re: Frage 28.13   Mo 13 Mai 2013, 12:46


ich hätte da mal ne Frage...

hat einer die Teilfrage 3 gelöst ohne den Schweizer Dialekt zu kennen? Meiner Meinung nach sind so Dialektfragen ohne entsprechende Vorkenntnisse nur mit Hilfe des Internets nämlich nicht lösbar. Daher würds mich interessieren wie eure Erfahrungen hierzu sind.

bis denne (*weiterMittagmach)

jenho
Nach oben Nach unten
jenho

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 22.01.12
Alter : 51
Ort : Schalke

BeitragThema: Re: Frage 28.13   Mo 13 Mai 2013, 17:57


hier auf Bitte von Wulbeck (er ist ja zur Zeit nicht im Forum registriert) sein Beitrag zu meiner Frage:



Hallo jenho,
guten Tag.

Vielleicht habe ich die Teilfrage zu 3 korrekt beantwortet, vielleicht auch nicht.
Ich weiß aber ganz genau, dass ich Deine "Kölsche Mundart" für die Striche und den Fünferblock nicht lösen konnte, weil ich nicht auf die dazu passende Web-Seite gestoßen war.
Soviel zum Thema Mundart.
Es wäre schön, wenn Du diesen Text einmal in Deinem Namen als Antwort zu Deinem Beitrag zur Frage 28.13 einstellen würdest.
Vielleicht haben ja noch mehr "Sprach-Probleme"? Ich stehe jedenfalls zu meinen und sehe das von der sportlichen Mitmach-Seite, dass Chat und Forum büldet oder wie das aus dem Pott so heraus klingt.
Mit freundlichen Grüßen an Euch
Euer das wulbeck

Besten Dank für Deine Unterstützung im Voraus
Dein das wulbeck



hierzu eine Anmerkung von mir... den Link zu der Antwort meiner damaligen Mundartfrage hatte ich ja bei der Lösung beigefügt.... kann mir vielleicht jemand mal den Link zukommen lassen in dem das Wort "Schäkkl" vorkommt) danke
Nach oben Nach unten
sissi44
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 12.11.09

BeitragThema: Re: Frage 28.13   Mo 13 Mai 2013, 20:46

Ich hatte auch recht zeitaufwändig im Internet nach dem Wort „Schäkkl“ oder „Schäkkl Fenster“ gesucht und leider nix dazu gefunden.

In der Lösung hab ich jetzt gesehen, daß das ein Schweizer Dialekt sein soll (Zürich). Ich wohne schon mein ganzes Leben in Grenznähe zur Schweiz (ca. 45 km) und bin mit dem Schweizer Släng ein bissel vertraut......und das „Schwyzerdütsch“ ist ja dem schwäbischen teilweise ein bissel ähnlich.... auch das hat nicht weitergeholfen....

_________________
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Joachim Ringelnatz)
Nach oben Nach unten
Romadur

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 15.11.09
Ort : Baden

BeitragThema: Re: Frage 28.13   Mo 13 Mai 2013, 21:41

Ich frage mich nur, warum man sich hier um eine Schreibweise streiten kann. Bei einer anderen Frage habe ich das auch nicht getan. Zur Antwort gab ich "Wie ein Gebirge" an und die Lösung wäre "Wie hen Gebirge" gewesen. Aber was soll`s.
Der Punkt 3 dieser Frage bereitete auch mir etwas Schwierigkeiten. Angegeben waren europäische Stadt und Schäkklfenster.
Gedankengang hierzu: europäische Stadt = bestimmt Ausland und nicht Deutschland. Bei Fenster war klar, daß es sich um Kirchenfenster handeln mußten. Da Chagall Jude war, dachte ich bei Schäkkl an das Geld Schekel. Geld und Ausland müßte Schweiz sein. Und siehe da.....das Fraumünster von Zürich lachte mir entgegen. Und diese Lösung hatte ich vor der Hilfe von Philine.
Nur ein bizzel kombinieren und nicht später mäkeln. Übrigens, diese Frage war Klasse.
Nach oben Nach unten
jenho

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 22.01.12
Alter : 51
Ort : Schalke

BeitragThema: Re: Frage 28.13   Di 14 Mai 2013, 06:26


Wieso wird eigentlich bei jeder einfachen Frage gleich Streit oder Mäkelei unterstellt?

Ich hatte Schwierigkeiten mit der Frage und war neugierig wie es den anderen Mitratern ergangen ist. Wenn einfaches Fragen schon nicht mehr möglich ist vergeht mir auch so langsam die Rätsellust
Nach oben Nach unten
Olbl

avatar

Anzahl der Beiträge : 3426
Anmeldedatum : 20.01.12

BeitragThema: Re: Frage 28.13   Di 14 Mai 2013, 13:57

Ich meine, "Schäkkl", "Schäkäll" o.ä. sollte man amerikanischen/englischen Touris zusprechen. Meine Schweizer Freunde kennen diesen Ausdruck in ihrer Muttersprache nicht; dies kann aber auch mit ihrem eingeschränkten Kulturinteresse zusammenhängen.
Very Happy
Olbl
Nach oben Nach unten
philine

avatar

Anzahl der Beiträge : 1503
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 51
Ort : Hamburg - Alsterdorf

BeitragThema: Re: Frage 28.13   Di 21 Mai 2013, 00:25

Was für eine Aufregung....

@jenho
Mich hat zu dieser Teilfrage (Mundart) ausschließlich Deine Frage nach dem 5. Block im Rheinland inspiriert. Und ich gebe Dir vollkommen recht, daß "Mundart-Fragen" im Quiz absolut blöd sind. Ich gehe davon aus, daß Du in diesem Punkt dazu gelernt hast... und hoffentlich bringt Dich der eine Punkt weniger Dich nicht aus dem Konzept... versuch' es einfach sportlich zu sehen.

Antwort auf Deine Frage: ja, es gab Quizzer, die haben die Mundart-Frage vor und nach meinem Tipp richtig gelöst. Ich hoffe, diese Deine Frage ist hiermit beantwortet.

Deine nächste Frage nach "dem Mäkeln" ist einfach beantwortet: die Fragestellung macht es...*g...und sollte Dir die Ratelust vergehen, wäre es schade. Aber das ist Deine Entscheidung!

Allgemein: es gab einen Tipp, der eindeutig in die Schweiz verwies...

@ sissi
Das hat mit dem "Schwyzerdütsch" nichts zu tun. Das "Schwyzerdütsch" hat ja Anteile einer eigenen Sprache. Es geht hier schlichtweg um das Wort "Chagall-Fenster", wie sie ein Schweizer, der deutschen Region, ausspricht.

Man kann es auch kompliziert machen...
- locker aus der Hüfte
*winke – philine

Nach oben Nach unten
jenho

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 22.01.12
Alter : 51
Ort : Schalke

BeitragThema: Re: Frage 28.13   Di 21 Mai 2013, 06:04


@philine

meine Mundart-Frage war durch Internet-Recherche lösbar und die Antwort durch einen Link belegt... nch wie vor warte ich auf den Link zu deiner Mundart-Frage... danach werd auch ich klüger sein.

Ansonsten kannst du dir sicher sein, dass ich aus deiner letzten Frage (insbesondere aus dem Nachgang dazu) etwas gelernt habe.

machs gut


Nach oben Nach unten
philine

avatar

Anzahl der Beiträge : 1503
Anmeldedatum : 16.11.09
Alter : 51
Ort : Hamburg - Alsterdorf

BeitragThema: Re: Frage 28.13   Do 23 Mai 2013, 23:34

Jenho, jetzt nicht jammern...
Nach oben Nach unten
jenho

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 22.01.12
Alter : 51
Ort : Schalke

BeitragThema: Re: Frage 28.13   Fr 24 Mai 2013, 06:26


@philine:

ich jammer nie... ich hab schon gehandelt.

(warte nur noch auf die Umsetzung)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frage 28.13   

Nach oben Nach unten
 
Frage 28.13
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Interessante Frage...
» Strategische Frage(n)
» Frage: wie heisst.....Gesetz
» Frage zum Räuchern
» Frage zu Hyalurongel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Decoflo-Forum :: Quiz :: Quizfragen 2013-
Gehe zu: