Decoflo-Forum

Forum des Decoflo-Chat
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  zum Chat  

Austausch | 
 

 Frage 27

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Romadur

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 15.11.09
Ort : Baden

BeitragThema: Frage 27   Fr 26 Apr 2013, 21:44

Heute mal wieder eine Käsefrage.

Seit dem letzten Jahrhundert gibt es in den USA für Gewaltverbrecher die Hinrichtung mit der Giftspritze. Die Tötungsart mit Gift gab es schon in alten Zeiten, jedoch als Getränk. Dieser Trank wirkte sich als Lähmung auf die Atemwege aus und der Delinquent erstickte langsam bei vollem Bewußtsein. Bei politischen Gegnern gab man manchmal noch etwas zusätzlich in das Getränk, damit der „Täter“ die Atemlähmung nicht total miterlebte.
Hier wird ein Gift gesucht, das zwar nicht tötet aber das Hirn nach und nach „aufweicht“. Auch es wurde getrunken. Es war bei Schriftsteller und Künstler sehr beliebt. Einer dieser Herren verstümmelte sich im Wahn selbst. Inzwischen gibt es das Getränk in einigen Ländern in harmloserer Form wieder, da ein Giftstoff stark reduziert wurde.

1. Wann (genaues Datum) und in welchem Bundesstaat wurde die Hinrichtungsart mit der Giftspritze zum ersten Mal angewendet?
2. Wie wird die alte Hinrichtungsart als Getränk genannt?
3. Welche Pflanze wurde hierzu verwendet? (2 Worte)
4. Wie lautet der Name eines bekannten Delinquenten?
5. Was wurde dem Getränk beigemischt, damit der Delinquent nicht so leiden mußte?
6. Wie wird der Milchsaft dieser Beimischung im getrockneten Zustand ganannt?
7. Wie lautet der Name des „harmloseren“ Getränkes?
8. Welcher Giftstoff...
9. ...aus welcher Pflanze brachte die Leute teilweise zum Wahnsinn?
10. Welcher Künstler verstümmelte sich selbst und wie?
11. Welches Werkzeug wird vor dem „Genuß“ dieses Getränkes verwendet?

Bei dieser Frage könnt Ihr 11 Leistungspunkte und den Teilnahmepunkt hamstern.

Antworten wie immer als PN im Forum an mich.
Nach oben Nach unten
Romadur

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 15.11.09
Ort : Baden

BeitragThema: Auflösung Frage 27   Sa 04 Mai 2013, 16:23

Heute die Auflösung zu der giftigen Frage. Der Partner von einem/r der Teilnehmer/innen hat sich seit dieser Frage einen Vorkoster zugelegt. Rolling Eyes Laughing

1. Am 07. Dezember 1982 in Texas (Charlie Brooks)
2. Schierlingsbecher
3. Gefleckter Schierling
4. Sokrates
5. ein Mohnextrakt
6. Opium
7. Absinth
8. Thujon
9. Wermutkraut
10. Vincent van Gogh. Er schnitt sich einen Teil seines linken Ohres ab.
11. Absinthlöffel


http://de.wikipedia.org/wiki/Todesstrafe_in_den_Vereinigten_Staaten
http://de.wikipedia.org/wiki/Letale_Injektion#Die_Giftspritze_in_den_USA
http://de.wikipedia.org/wiki/Schierlingsbecher
http://de.wikipedia.org/wiki/Gefleckter_Schierling
http://de.wikipedia.org/wiki/Mohn
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlafmohn
http://de.wikipedia.org/wiki/Sokrates#Unbeugsam_in_Prozess_und_Tod
http://de.wikipedia.org/wiki/Absinth#Herkunft_des_Namens
http://de.wikipedia.org/wiki/Vincent_van_Gogh
Nach oben Nach unten
filosofie
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3745
Anmeldedatum : 15.11.09
Alter : 68
Ort : tief im Westen mitten im Pott

BeitragThema: Re: Frage 27   Sa 04 Mai 2013, 16:44

tongue lol!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frage 27   

Nach oben Nach unten
 
Frage 27
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Interessante Frage...
» Strategische Frage(n)
» Frage: wie heisst.....Gesetz
» Frage zum Räuchern
» Frage zu Hyalurongel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Decoflo-Forum :: Quiz :: Quizfragen 2013-
Gehe zu: