Decoflo-Forum

Forum des Decoflo-Chat
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  zum Chat  

Austausch | 
 

 Frage 11

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Romadur

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 15.11.09
Ort : Baden

BeitragThema: Frage 11   Di 26 Feb 2013, 10:36

Damit es nicht langweilig wird, kümmt jetzt die nächste Frage von meiner einer. Mal schauen, ob Jenho diese noch zu lasch findet.
Gesucht wird ein Mann, der ein Perpetuum mobile konstruierte. Auch betätigte er sich als Mediziner (damals auch als Quacksalber betitelt) und Uhrmacher. Er lebte im 17. / 18. Jahrhundert. Sein Künstlernamen ergab sich aus einer bestimmten Codierung seines Nachnamens. Er bekam auch ein Zertifikat auf seine Erfindung. Die gesuchte Person reiste viel in Deutschland und baute nach Zerstörung seiner ersten Entwicklung ein größeres Exemplar. Auch dieses zerstörte er und baute wieder ein neues, das der ersten Ausgabe überlegen war. Viele deutsche Landesfürsten waren an der Erfindung interessiert, so auch der russische Zar Peter der Große. Bei einem dieser Landesfürsten wurde das Gerät in einen Raum gebracht, der versiegelt und erst nach 54 Tagen wieder betreten wurde und siehe da, es lief noch. Als ein bekannter niederländischer Wissenschaftler ein Teil der Erfindung prüfen wollte, zerstörte die gesuchte Person in einem Wutanfall auch dieses. Das Geheimnis seiner Erfindung ging mit ihm zu Grabe. Bestimmt habe ich schon wieder zuviel verraten.

1. Wer ist die gesuchte Person? (bitte komplette Daten)
2. Wie wird die Erfindung genannt?
3. Wie war sein Künstlernamen?
4. Durch welchen Code war er verschlüsselt?
5. Wie funktioniert dieser Code?
6. Wer war der niederländische Wissenschaftler? (auch hier bitte komplette Daten)
7. Welches Teil der Erfindung wollte der Niederländer überprüfen?

Hier sind 7 Leistungspunkte und der Teilnahmepunkt möglich.

Antworten wie immer als PN im Forum an mich. Danke.

Most wanted. Ein Portrait der gesuchten Person.

Das war seine Konstruktion.

Nach oben Nach unten
jenho

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 22.01.12
Alter : 51
Ort : Schalke

BeitragThema: Re: Frage 11   Di 26 Feb 2013, 13:53

Deine Fragen sind doch nie lasch :-)
Nach oben Nach unten
Romadur

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 15.11.09
Ort : Baden

BeitragThema: Re: Frage 11   Di 26 Feb 2013, 14:54

Scheinbar doch Jenho!! scratch
Nach oben Nach unten
filosofie
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 15.11.09
Alter : 68
Ort : tief im Westen mitten im Pott

BeitragThema: Re: Frage 11   Di 26 Feb 2013, 15:01

mönsch Romadur ...


... gönn uns Ratern doch einfach die Erfolge Very Happy

... und außerdem hat das ja auch alles ein gewisses "Lernpotential" Very Happy (fürmichjedenfalls)
Nach oben Nach unten
Romadur

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 15.11.09
Ort : Baden

BeitragThema: Re: Frage 11   Di 26 Feb 2013, 15:51

Ach Filo, ich gönne es Euch ja.
Nur wenn die Antworten früher kommen, als ich die Frage eingestellt habe oder in der Mittagspause so nebenbei zwischen Hauptgang und Dessert gelöst werden, da kommen Zweifel an einem selbst. Jetzt muß ich mal tiefer in der Kiste buddeln.
Nach oben Nach unten
filosofie
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3711
Anmeldedatum : 15.11.09
Alter : 68
Ort : tief im Westen mitten im Pott

BeitragThema: Re: Frage 11   Di 26 Feb 2013, 15:53

...mönsch , Romadur ...

weisste eigentlich, WIE mir der Kopf und meine Fingerspitzen rauchten, bis ich die Lösung hatte Question Suspect
Nach oben Nach unten
jenho

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 22.01.12
Alter : 51
Ort : Schalke

BeitragThema: Re: Frage 11   Di 26 Feb 2013, 16:08

öhm... ich hatte heute mittag gar kein dessert Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Romadur

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 15.11.09
Ort : Baden

BeitragThema: Auflösung Frage 11   Mo 11 März 2013, 21:29

Ich hoffe, es ist nicht aufgefallen ist, dass ich mit der Auflösung einige Stunden im Verzug bin. Man möchte mir bitte verzeihen. Aber wahrscheinlich wurde dies, bei der offenen Fragevielfalt, nicht bemerkt.

1. Johann Ernst Elias Bessler (* 1681 in Zittau (Taufe am 6. Mai); † 30. November 1745 in Fürstenberg).
Nach den historischen Dokumenten lautete sein Nachname eigentlich „Beßler“.

2. Besslerrad.

3. Sein Künstlername lautete Orffyre (bzw. Orffyreus in seiner latinisierten Form).

4. Sein Künstlername ergibt sich aus einer ROT13-Verschlüsselung seines Nachnamens.

5. Dies geschieht durch Ersetzung von Buchstaben – bei ROT13 im Speziellen wird jeder Buchstabe des lateinischen Alphabets durch den im Alphabet um 13 Stellen davor bzw. dahinter liegenden Buchstaben ersetzt.

6. Willem Jacob ’s Gravesande (* 26. September 1688 in Herzogenbusch; † 28. Februar 1742 in Leiden).

7. Die Achse, wo das Antriebssystem versteckt war.

http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Bessler
http://de.wikipedia.org/wiki/ROT13
http://de.wikipedia.org/wiki/Willem_Jacob_%27s_Gravesande


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frage 11   

Nach oben Nach unten
 
Frage 11
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Interessante Frage...
» Strategische Frage(n)
» Frage: wie heisst.....Gesetz
» Frage zum Räuchern
» Frage zu Hyalurongel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Decoflo-Forum :: Quiz :: Quizfragen 2013-
Gehe zu: