Decoflo-Forum

Forum des Decoflo-Chat
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  zum Chat  

Austausch | 
 

 Frage 47

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Romadur

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 15.11.09
Ort : Baden

BeitragThema: Frage 47   So 03 Jun 2012, 07:56

Diesmal etwas Weinkunde.

1.
Mit welcher Maßeinheit werden die gelösten Stoffe im nicht vergorenen Traubensaft gemessen?

2.
Zur Messung gibt es auch ein optisches Gerät. Wie ist der Name hierfür?

3.
Welche Qualitätsstufen gibt es in Deutschland?

4.
Wieviel der oben erfragten Maßeinheit muß jeder der einzelnen Prädikatweine in Deutschland mindestens haben?

5.
Es gibt einen Begriff für Weine, die entweder aus verschiedenen Rebsorten und/oder Anbaulagen gekeltert sind. Welchen?

6.
Bayern war nicht immer das heute bekannte Bierland. Früher wurde hauptsächlich Wein angebaut. Durch welches Ereignis änderte sich das?

7.
Nennt mir bitte mindestens 5 rote und 5 weiße Rebssorten in Deutschland.

8.
Hier hätte ich gerne die drei größten Weinanbaugebiete in Deutschland.

9.
Bei guten und jungen Rotweinen wird vor dem Ausschank etwas gemacht. Es dient zur Trennung der Bodenablagerung und dass der Wein „atmen“ kann. Wie nennt man diesen Vorgang?

Diesmal sind 9 Leistungspunkte und der Teilnahmepunkt möglich.


Antworten bitte nicht unter „Antwort erstellen“, sondern als pn Romadur hier im Forum oder als /pm Romadur im Chat.

Nach oben Nach unten
Romadur

avatar

Anzahl der Beiträge : 494
Anmeldedatum : 15.11.09
Ort : Baden

BeitragThema: Auflösung zu Frage 47   So 10 Jun 2012, 20:38

1.
Grad Oechsle
(abgekürzt ° Oechsle oder ° Oe) ist eine Maßeinheit für das Mostgewicht des Traubenmostes. Sie ist nach ihrem Erfinder, dem Pforzheimer Mechaniker Ferdinand Oechsle, benannt.
Das Mostgewicht ist ein Maß für den Anteil der gelösten Stoffe (mehrheitlich des Zuckers) im Traubenmost (Traubensaft) und somit ein wichtiges Qualitätskriterium von Wein. Es basiert auf der Dichte des Mostes (also des unvergorenen Fruchtsaftes).
http://de.wikipedia.org/wiki/Grad_Oechsle

2.
Refraktometer
Gemessen wird das Mostgewicht mit einer Mostwaage, einem kalibrierten Aräometer. Alternativ lässt sich mit dem Refraktometer auch optisch die Zuckerkonzentration des Mosts messen.
Das Refraktometer ist eine Messeinrichtung zur Bestimmung des Brechungsindex von flüssigen oder festen, transparenten Stoffen durch Refraktometrie. Es nutzt dafür das Verhalten von Licht am Übergang zwischen einem Prisma mit bekannten Eigenschaften und dem zu prüfenden Stoff.
http://de.wikipedia.org/wiki/Refraktometer

3.
Tafelwein
Landwein
Qualitätswein bestimmte Anbaugebiete (QbA)
Prädikatweine

4.
Kabinett (mind. 73° Öchsle)
Spätlese (mind. 85° Öchsle)
Auslese (mind. 95° Öchsle)
Beerenauslese (mind. 125° Öchsle)
Trockenbeerenauslese (mind. 150° Öchsle) Handlese verpflichtend
Eiswein benötigt das gleiche Mindestmostgewicht wie die Beerenauslese. Zudem müssen die Trauben bei der Lese gefroren sein (-7 °C) und in gefrorenem Zustand ausgepresst werden.

5.
Verschnitt oder Cuvée
Gemeint ist entweder das gemeinsame Keltern oder auch das Vergären von verschiedenen Rebsorten in einem Gärbehälter zur Herstellung von Wein oder Schaumwein oder das spätere Verschneiden von Weinpartien unterschiedlicher Rebsorten oder Lagen. Auch der so gewonnene Wein wird als Cuvée bezeichnet. Die gemeinsame Bedeutung all der verschiedenen Herstellungsarten ist somit, dass das Endprodukt Wein bei einer Cuvée aus verschiedenen Rebsorten oder Weinbergslagen erzeugt wurde.
http://de.wikipedia.org/wiki/Qualit%C3%A4tsstufe

6.
Der Dreißigjährige Krieg.
Dieser stellte Deutschlands Trinkgewohnheiten völlig auf den Kopf. Viele der besten und berühmtesten norddeutschen Brauereien wurden zerstört. Noch mehr Schaden gab es in den wohlgepflegten süddeutschen Weinbergen.
Die norddeutschen Städte erholten sich nur schwer von den Verwüstungen, die auch die vielen Brauereien betroffen hatten. Die Bayern, andererseits, hatten keine Lust, wieder mit dem Weinbau zu beginnen. Denn frisch angelegtes Rebland braucht Jahre, bis es Erträge bringt. Und die Bayern wollten etwas trinken. So wurde Bayern zum Bierland.
http://decoflo.forumieren.com/t1167p15-geschichte-des-bieres
Seite 2, Teil 16 „Hofbräu und Bürgerbräu“

7.
Weiße Rebsorten:
Riesling Synonym in der Ortenau Klingelberger
Müller-Thurgau Synonym Rivaner
Silvaner
Grauburgunder Synonym Ruländer, Pinot Gris
Weißer Burgunder Synonym Klevener, Pinot Blanc
Kerner
Bachhus
Scheurebe
Gutedel Synonym Chasselas
Gewürztraminer

Rote Rebsorten:
Spätburgunder Synonym Pinot Noir
Dornfelder
Blauer Portugieser
Trollinger Synonym Vernatsch
Schwarzriesling Synonym Pinot Meunier
Lemberger Synonym Blaufränkisch

8.
Rheinhessen mit 26.444 Hektar
Pfalz mit 23.461 Hektar
Baden mit 15.906 Hektar

9.
Dekantieren.
Ein alltägliches Beispiel für das Dekantieren ist das vorsichtige Umfüllen von Wein aus der Flasche in ein Dekantiergefäß (Karaffe). Dabei werden zwei unterschiedliche Ziele verfolgt:
Trennung des Weins vom Bodensatz (Dekantieren) und
Belüftung des Weins (Karaffieren)
http://de.wikipedia.org/wiki/Dekantieren
http://www.wein-ratgeber.eu/blog/infos-und-tipps/karaffen-fur-junge-weine/
Nach oben Nach unten
 
Frage 47
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Interessante Frage...
» Strategische Frage(n)
» Frage: wie heisst.....Gesetz
» Frage zum Räuchern
» Frage zu Hyalurongel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Decoflo-Forum :: Quiz :: Quizfragen 2012-
Gehe zu: